Widerrufsrecht

1. Das Mitglied kann innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt seiner Zugangsdaten ohne Angaben von Gründen seine Vertragserklärung widerrufen. Der Widerruf kann per E-Mail, Telefon oder Briefpost an die im Impressum angegebene Adresse erfolgen.

2. Das Widerrufsrecht erlischt, wenn das Mitglied vor Ablauf der Widerrufsfrist selbst den
Abruf kostenpflichtiger Inhalte veranlasst (§ 312 d Abs. 3 Nr. 2 BGB).

3. Ein Widerrufsrecht besteht nicht, sofern das Mitglied Leistungen von Beratern abruft, die individuell nach seinen persönlichen Wünschen erstellt worden sind (§ 312 Abs. 4 Nr. 1 BGB)

4. Das Recht zur jederzeitigen Kündigung des Nutzervertrages bleibt unberührt.

International

Neu! CallBack Service

Berater im Gespräch oder offline? Jetzt Rückruf veranlassen! mehr Info