Sternzeichen Jungfrau

Der Privatdetektiv Adrian Monk aus der gleichnamigen Fernsehserie könnte im Sternzeichen der Jungfrau geboren sein. Ein Krümel auf dem Tisch, ein schiefes Bild an der Wand oder verschobene Teppichfransen lassen ihn nicht mehr ruhig sitzen. Wie unter Zwang steht er auf, um das Objekt seiner Unruhe entweder zu beseitigen oder in Ordnung zu bringen. Der Ordnungssinn eines Jungfrau-Geborenen mutet mitunter beinahe neurotisch an. Doch er kann nicht anders, Unordnung ist sein Feind, der ihn ein Leben lang begleiten wird. Ein Leben lang begleitet den Jungfrau-Geborenen aber auch seine Sturheit. Er hält auch dann noch an seiner Meinung fest, wenn sie längst widerlegt ist.

Sternzeichen Jungfrau Frau

Einen Streit mit der Jungfrau zu führen, heißt, sich auf einen langen Krieg einzustellen. Unverzeihlich ist sie, die Unterzeichnung des Friedensvertrags lässt lange auf sich warten. Und es kann durchaus vorkommen, dass sie auch nach einem abgeschlossenen Waffenstillstand noch unerwartete, gezielte Schüsse abgibt. Widerfährt ihr vermeintliches Unrecht, kann sie sich noch Jahrzehnte später daran erinnern. Sie ist die Frau, die ihrem Partner ein Vergehen in der Hochzeitsnacht noch bei der Goldenen Hochzeit vorwirft. Es muss jedoch ein für sie schwer wiegendes Vergehen sein, denn so pingelig sie gegenüber anderen ist, macht sie die Liebe blind für die Fehler ihres Partners. Unverzeihlich zeigt sie sich aber bei Untreue. Bereits ein kleiner Augenflirt gilt in den Augen der Jungfrau als Seitensprung. Also hüte sich jeder Partner am Hochzeitsfest auch nur eine andere anzublinzeln. Er würde es büßen, denn die Geschichte würde immer wieder aus der Erinnerungskiste geholt, abgestaubt, neu belebt und dem Partner zum Vorwurf gemacht werden. Doch nicht nur eine vermeintliche Untreue durchdringt ihre verliebte Blindheit, sondern auch Unordnung. In diesem Punkt muss sich ihr Partner fügen, sowohl in Hinblick auf seine äußere Erscheinung als auch im gemeinsamen Heim. Übersiedelt von Junggesellenwohnung in das gemeinsame Nest, ist Schluss mit fallengelassener Wäsche und Spritzer am Waschbeckenrand. Der Partner einer Jungfrau sollte sich auch nicht wundern, wenn plötzlich seine legere Freizeithose mit einer Bügelfalte versehen im Kasten hängt. Sie kann, ihren Ordnungsinn und ihren Drang nach Sauberkeit betreffend, nicht über ihren Schatten springen. Ihr Handeln unterliegt diesbezüglich einem Zwang, unter dem ihre Mitmenschen nicht selten leiden. Im Berufsleben kommt ihr diese Eigenschaft jedoch zugute. Sie wird ein Lager ebenso penibel verwalten wie sie die Kleidungsstücke in einem Modegeschäft ordentlich arrangieren wird. Ihr Chef darf jeden Termin vergessen, denn in der Jungfrau als Mitarbeiterin besitzt er einen lebendig gewordenen Kalender. Sie wird ihn selbst noch an seinen eigenen Hochzeitstag erinnern. Zuverlässig und genau wird sie alle ihr gestellten Aufgaben erledigen. In finanziellen Angelegenheiten zeigt die Jungfrau Voraussicht. Sie wird immer über Rücklagen verfügen, auf die sie zurückgreifen kann. Finanzielle Sicherheit ist ihr wichtig. Ein wohlhabender Mann, der auch noch gutaussehend und bestens gekleidet ist, wäre ihr Traumpartner. Ist er sogar entsprechend reich, verzichtet sie selbst auf das gute Aussehen, das ihr sonst so wichtig ist. Und die perfekte Kleidung? Die Jungfrau wird davon ausgehen, dass es ihr gelingt, ihn umzuerziehen, ganz unter dem Motto „Von den Jeans in den Anzug“.

Sternzeichen Jungfrau Mann

Dem Jungfraumann ist es nicht unbedingt ein Anliegen, in einer Partnerschaft oder in einer Familie zu leben. Er liebt ein Leben, das er selbst gestalten kann. Keine Unruhe, keine Unordnung von außen. In einem minimalistisch ausgestatteten Heim, in dem strikte Ordnung herrscht, fühlt er sich wohl. Eine Partnerin? Vielleicht Kinder? Sie würden nur sein Leben durcheinander bringen. Das bedeutet aber nicht, dass sich ein Jungfraumann nicht verlieben und eine Familie gründen wird. Wenn er sich verliebt, wird er treu zu seiner Partnerin stehen, Kinder inbegriffen. Sein Bestreben nach Ordnung in allen Dingen, wird der Familie mitunter lästig werden, doch wird er seine Partnerin und seine Familie mit einer fürsorglichen, väterlichen Liebe umsorgen, die alles wettmacht. Doch bevor er sich bindet, muss seine zukünftige Partnerin einige Prüfungen bestehen. Ist sie finanziell schlecht gestellt oder bringt sie gar Schulden in die Beziehung mit, hat sie bereits verloren. Arbeitslos? Nein, danke. Er wünscht sich eine Partnerin, die finanziell auf eigenen Füßen steht, wenn möglich noch Besitz mitbringt und einen sicheren Job vorweisen kann. Eine sogenannte wilde Ehe ist für ihn ausgeschlossen. Auch vor dem Gesetz muss für ihn alles seine Ordnung haben. Eine Partnerschaft ohne Trauring kommt für ihn nicht in Frage. Doch seien alle leidenschaftlichen Frauen vor einem Jungfraumann gewarnt. Er wird Liebe geben, Zärtlichkeit und Fürsorge, doch Leidenschaft kennt er nicht. Auch romantische, verspielte Geschenke sind ihm unbekannt. Er ist der Mann, der stets den Nutzen und den Sinn hinterfragt. Wer jedoch auf Leidenschaft verzichten kann und wer sich über den Handstaubsauger als Weihnachtsgeschenk freut, ist beim Jungfraumann bestens aufgehoben. Im Berufsleben, das für ihn im Leben den höchsten Stellenwert einnimmt, bewährt er sich in allen Lagen. Er findet Lösungen noch für Probleme, an denen andere gescheitert sind. Er denkt und überlegt solange, bis er die Lösung gefunden hat. Doch gibt er sich auch dann noch nicht zufrieden, denn nun kommt, wie bei der Wahl der Partnerin, die große Prüfung. Er wird alle Möglichkeiten abwägen, überlässt nichts dem Zufall. Eine gefundene Lösung wird hundertmal geprüft, bevor sie präsentiert wird. Das Problem? Der Zeitfaktor! Aufgrund seines peniblen Vorgehens, benötigt er für die Lösung von Problemen, für Entscheidungen und für die Bewältigung von Aufgaben viel Zeit. Zeit ist im Berufsleben jedoch ein wichtiger, oft entscheidender Faktor. Aus diesem Grund erreicht der Jungfraumann nur in den seltensten Fällen die letzte Sprosse auf der Karriereleiter. Jede Unternehmensleitung darf sich jedoch freuen, wenn ein Jungfraumann in einer gehobenen Position für sie tätig ist. Auf seine Entscheidungen ist Verlass. Seine Problemlösungen halten stand und bewähren sich. Der penible Denker wird seinen Vorgesetzten nur perfekte Lösungen präsentieren. Im Kollegenkreis ist er geschätzt und beliebt, auch wenn er beim Bier nach Feierabend stets fehlen wird. Er Freund und Kumpel, der sich durch Diskretion auszeichnet. Ein ihm anvertrautes Geheimnis, bleibt auch geheim. Der Jungfraumann ist bedingungslos vertrauenswürdig. Lediglich seine Genauigkeit macht Mitarbeitern mitunter das Leben schwer, denn jene Disziplin, die er sich selbst auferlegt, erwartet er auch von seinen Mitmenschen.

Weitere Experten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

International

Neu! CallBack Service

Berater im Gespräch oder offline? Jetzt Rückruf veranlassen! mehr Info