Chinesisches Sternzeichen Ziege

Sanft, voll Gefühl und charmant, die Ziege mag jeder Mensch. Ihre Anpassungsfähigkeit macht ihr den Umgang mit anderen leicht. Fehler werden der Ziege gerne verziehen. Sie ist anspruchsvoll und nur schwer zufrieden zu stellen. Ein verwöhntes Wesen, das sich gern mit schönen Dingen umgibt.

Die Ziegefrau

Ziegen meckern, und Meckern kann die Ziegenfrau perfekt, immer dann, wenn sie etwas möchte und nicht bekommt. Bevor ihre Wünsche nicht erfüllt sind, hört sie nicht zu meckern auf. Gerne geht jeder auf ihre Wünsche ein, denn ihr Meckern ist schier unerträglich. Hat sie alles, ist die Ziegefrau sanft und lieb. Da sie jedoch selten zufrieden ist, wird es stets Wünsche geben. Sie ist anspruchsvoll und verwöhnt. Ihr Meckern ist die einzige Waffe, die sie einsetzt, denn sie ist herzensgut und würde nie einem anderen Menschen ein Leid zufügen. Ihr kann jeder vertrauen. Für andere ist sie stets da und bietet ihre Hilfe an, wo immer sie benötigt wird. Sie ist leicht auszunutzen. Da Gutgläubigkeit eine ihrer wesentlichen Eigenschaften ist, ist ihr Lebensweg nicht selten mit Enttäuschungen gepflastert. Ihr argloses Wesen weckt jedoch auch den Beschützerinstinkt, speziell bei Männern. Sie hat Schutz auch sehr notwendig, denn sie ist unselbständig und schüchtern. Das Leben ohne leitende Hand und einer starken Schulter zum Anlehnen würde sie kaum bewältigen. Allein ist die Ziegefrau ein hilfloses Wesen. Wer sie erobern möchte, braucht Geduld, denn ihre Schüchternheit hindert sie, Gefühle zu zeigen. Wer sie erobert hat, muss sich bewusst sein, in der Beziehung sehr viel geben zu müssen. Sie braucht den starken, liebevollen Partner, damit sie ihren Lebensweg gehen kann. Er muss auch fähig sein, sie zufrieden zu stellen und ihre Wünsche zu erfüllen. Und er muss ihren Launen und Stimmungsschwankungen gewachsen sein. Wenn die Ziegefrau liebt, dann auf eine sanfte, anhängliche, sehr tiefe und ehrliche Weise. Sie verwöhnt ihren Partner mit Zärtlichkeit und schüchternen Liebesbeweisen. Wer es jedoch feurig bevorzugt, leidenschaftlich, ist bei der Ziegefrau an die Falsche geraten. Wenn sie verletzt wird, oder auch nur glaubt, verletzt worden zu sein, hat der Mann an ihrer Seite es besonders schwer. Eine Ziegefrau wird keinen Streit suchen, sie wird schweigen. Sie ist fähig tagelang, kein Wort mit dem Partner zu wechseln. Oft kennt er den Grund nicht, ist sich keiner Schuld bewusst. Die Ziegefrau fragen, was sie bewegt? Fragen ist möglich, doch eine Antwort wird er nicht bekommen. Sie wird sich weiter in Schweigen hüllen, was den Partner nicht selten verzweifeln lässt. Im Berufsleben zeigt sie keinen Ehrgeiz, ist aber meist das Herz eines Betriebes. In der Position, in der sie in einem Unternehmen zu arbeiten begonnen hat, wird sie auch in Pension gehen. Ihr mangelndes Selbstvertrauen und ihre Unsicherheit lassen sie nicht nach Höherem streben. Da sie von Kollegen und Vorgesetzten geschätzt und geliebt wird, ist sie ausnahmsweise damit zufrieden. Sie ist ohnehin kein Arbeitstier. Auch privat würde sie am liebsten einen Gärtner, einen Koch, eine Putzfrau und eine Zofe beschäftigen. Selbst Hand anzulegen, liegt ihr nicht. Auch Pünktlichkeit ist keine ihrer Stärken. Wer sich mit ihr verabredet, sollte sich auf eine längere Wartezeit einstellen oder von Haus aus später kommen. Böse kann ihr jedoch keiner sein. Ihr sanftes und entschuldigendes Lächeln lassen die längste Warterei vergessen.

Der Ziegemann

Kaum ein männliches Tierkreiszeichen ist derart gefühlsbetont wie der Ziegemann. Gefühle bestimmen sein Leben. Er ist ein Träumer, der stets an das Gute im Menschen glaubt und sich keine großen Sorgen macht. Hat er Probleme, wird er darauf vertrauen, dass sie sich irgendwie lösen. Er selbst wird kaum zu einer Lösung beitragen, aber es werden immer andere Menschen da sein, auf die er sich verlassen kann. Da er selbst für die Sorgen anderer ein offenes Ohr hat und sich für seine Freunde und Kollegen Zeit nimmt, wird ihm bei eigenen Sorgen stets eine Hand gereicht werden. Wie bei Problemen verhält er sich bei Entscheidungen. Am besten werden sie anderen überlassen. Er hat große Ziele, von denen er träumt, doch um sie zu erreichen, trägt er wenig bei. Auch dabei wartet er auf die Hand, die ihn führt. Die Partnerin an seiner Seite muss stark, aber einfühlsam sein. Er braucht mehr Zuwendung und Zärtlichkeit als andere Tierkreiszeichen. Der Ziegemann will umsorgt, gehegt und gepflegt werden. Eine Ehe mit ihm gleicht einem Fulltime-Job. Seine Partnerin muss aber auch fähig sein, mit ihm gemeinsam zu träumen, denn nur, wenn sie seine Träume versteht, wird sie ihn wieder zurück in die Realität führen können. Der Ziegemann hat ihn einer Beziehung aber dennoch sehr viel zu geben. Verständnis, Einfühlungsvermögen, Zärtlichkeit, Romantik und sanften Sex, bei dem er ganz auf die Partnerin eingeht. Kein Feuer, aber viel Gefühl. Fehlt ihm jedoch etwas, ist er unzufrieden, wird er zum Nörgler. Er meckert dann nicht nur wie die Ziegefrau, sondern ist schlicht und einfach unleidlich. Niemand kann ihm dann auch nur die kleinste Kleinigkeit recht machen. Ähnlich einem kleinen Kind, kann er sich trotzig verhalten, mit dem Fuß aufstampfen und ein Tränlein drücken. Er unterliegt Stimmungsschwankungen und neigt zu Depressionen. An der Seite eines Ziegemannes ein rundum glückliches Leben zu führen, gelingt nur durch eine 24-Stunden-Pflege und ständiges Umsorgen. Im Berufsleben wird ein Ziegemann kaum in einer höheren Etage zu finden sein. Mit wenig Motivation, aber beliebt bei allen Mitarbeitern, wird er seine Arbeit verrichten, für den Erfolg fehlen ihm Antriebskraft und Ehrgeiz. Ihm würde ein beschauliches Leben mit seiner geliebten Partnerin in einem Haus am Lande genügen, umgeben von Natur, einem Hund und einer Katze, die um seine Beine schnurrt. Er würde dann seinen Garten pflegen, lieben und ideenreich gestalten, abends mit seiner Frau auf der Hausbank sitzen, in die Sterne schauen und gemeinsam träumen. Die Ideen zur Gestaltung seines Gartens werden die besten sein, doch zur Umsetzung wird er einen Gärtner beauftragen oder Freunde bitten. So wie die Ziegefrau, würde er sich am liebsten mit viel Personal umgeben, das möglichst unauffällig und ohne zu belästigen, still seine Arbeit verrichtet. Enttäuschung kann der Ziegemann nicht verkraften. Er ist der Typ, der schließlich aufgrund von starken Depressionen von einem Freund an der Hand genommen und zum Psychotherapeuten geführt werden muss.

Weitere Experten:

International

Neu! CallBack Service

Berater im Gespräch oder offline? Jetzt Rückruf veranlassen! mehr Info